009A-article.jpg

Ich beantrage meine internationale Rente

Haben Sie im Ausland Beschäftigungszeiten zurückgelegt? Hier unten finden Sie eine Reihe von Tipps, die beim Rentenantrag nützlich sind.

Renten werden nicht automatisch zuerkannt.

Es muss ein vom zuständigen Rentenversicherungsträger übermittelter Vordruck zur Beantragung der Rente ausgefüllt und an diesen zurückgeschickt werden. Der für Sie zuständige Ansprechpartner ist der Rentenversicherungsträger  Ihres  Wohnortes.

Wenn Sie in einem Land wohnen, das innerhalb des Geltungsbereichs der E.U.-Verordnungen liegt, stellen Sie den Rentenantrag entweder

  • bei dem Rententräger Ihres Wohnortstaates, oder
  • bei dem Rententräger Ihrer letzten Arbeitsstelle in Frankreich.
     
Picto A noter

Bitte beachten 

Wenn Sie im Rahmen der E.U-Verordnungen mehreren Rentensystemen angehört haben (französisches Grundsystem), übernimmt der Träger des letzten Rentensystems, zu dem Sie Beiträge geleistet haben, als Hauptstelle die Bearbeitung der Rentenantrags aus dem (den) in- und ausländischen Rentenversicherungssystem(en).

 

Wenn Sie in einem Land wohnen, mit dem ein Sozialversicherungsabkommen abgeschlossen wurde, stellen Sie Ihren Rentenantrag bei dem Rententräger Ihres Wohnortstaates.

Sollten   Sie   in   einem   Land   wohnen   mit   dem   Frankreich   kein   Sozialversicherungsabkommen abgeschlossen hat, kann der Rentenantrag online über unseren Webauftritt gestellt werden:

Sollten Sie in Frankreich wohnen, können Sie sich an den Rentenversicherungsträger Ihres Wohnortes (CARSAT, CNAV, CGSS) wenden, um das entsprechende Antragsformular des betreffenden Landes zu erhalten. Die örtliche Rentenkasse wird den Antrag an alle beteiligten Rententräger der Länder, in denen Sie Ansprüche erworben haben, weiterleiten.

Sollten Sie in Frankreich ausschließlich selbständig erwerbstätig gewesen sein, wird Ihre Rente unter Koordinierung der Sozialversicherungssysteme der 27 Mitgliedstaaten  der  E.U.,  Andorras, Argentiniens, Brasiliens, Kanadas, Chiles, Süd-Koreas, der Vereinigten Staaten, Indiens, Islands, Japans, Liechtensteins, Marokkos, Neukaledoniens, Norwegens, Polynesiens, Quebecs, von Saint- Pierre-und-Miquelon, der Schweiz und Uruguays, berechnet. Sollten Sie in einem andern, hier oben nicht genannten Land wohnen, stellen Sie Ihren Rentenantrag online oder auf dem Postweg und zwar bei derjenigen französischen Rentenkasse bei der zuletzt Beiträge eingezahlt worden sind.

Wir empfehlen Ihnen sechs Monate vor dem gewünschten Datum des Rentenbeginns den zuständigen Rententräger  anzuschreiben.

Picto A noter

Bitte beachten

  • Sollten Sie eine zwischenstaatlich berechnete Rente beziehen, müssen Sie jährlich eine Lebensbescheinigung einreichen, um Ihre Rente weiterhin zu erhalten. Dies ist wichtig, da Ihr Rentenversicherungsträger die Auszahlung der Rente unterbricht, sobald die Lebensbescheinigung  ausbleibt.
  • Wenn Sie nähere Auskunft zu Ihren Rentenansprüchen aus den ausländischen Beschäftigungszeiten wünschen, lesen Sie bitte das Informationsblatt  "Information retraite des expatriés".